Wie wichtig sind Kundenstimmen?

Ich sehe immer wieder Websites, die mit Kundenstimmen Neukunden anlocken möchten. Dagegen ist natürlich nichts einzuwenden, kann es doch ein wirksames Mittel sein, um andere Kunden von sich zu überzeugen. Ich allerdings verzichte darauf. Nicht etwa, weil meine Kunden nicht mit mir zufrieden wären, sondern aus zwei ganz einfachen Gründen:

1. Ich möchte meine Kunden nicht dazu zwingen, etwas über mich sagen zu müssen. Ich persönlich finde ein „Danke für die schönen Texte“ in einer Antwortmail aussagekräftiger.

2. Kundenstimmen kann man fälschen. Ich möchte natürlich keinem Kollegen zu nahe treten, aber wer kann sich als Kunde schon sicher sein, dass Herr Schmidt vom Unternehmen X absolut begeistert war und Herr Müller vom Unternehmen Y nie wieder einen anderen Texter beauftragen würde. Weder Sie noch ich kennen diese Personen und wissen, ob die Kundenstimmen auch echt sind.

Bei mir werden Sie deswegen keine Kundenstimmen finden – weder echte, noch gefakte. Was Sie aber finden sind Referenzen und Textbeispiele, die ich mit Zustimmung meiner Kunden veröffentlichen bzw. verlinken durfte.  Und welcher Kunde würde hierzu schon seinen Segen geben, wenn er mit meinen Texten nicht zufrieden wäre? So können Sie sich selbst ein Bild davon machen, wie ich schreibe und ob ich zu Ihnen passe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.